Erlebnisse

Jugendtour 2014 nach Schloss Dankern 27.09.2013 – 29.09.2013!

Bericht folgt… Aber so viel sei schon einmal gesagt: Schön war´s :D

Jungschützenausflug zur DEG “die Zweite” am 01.03.2013!

Und nochmal dürfen sich die Jungschützen Stockum bei unserem Kamerade Georg Jungblut von der Marine Stockum herzlichst bedanken! Er hat es uns nun schon zum zweiten Mal ermöglicht die Düsseldorfer DEG im Einsatz zu sehen.

Am 01.03.2013 war es im ISS Dome soweit und die DEG stellte sich dem Gegner Straubing Tiger gegenüber… Mit 13 Jungschützen unterstützten wir die DEG soweit es ging, doch leider ging es – nach einer spannenden Partie -  2:3 gegen uns aus.

Aber nichts desto trotz hatten wir wieder eine Menge Spaß mit Klein und Groß und freuen uns schon jetzt darauf, dieses Jahr zusammen wieder viel gemeinsam erleben zu dürfen :)

Vielen Dank!

Jungschützenausflug ins Wunderland Kalkar am 23.06.2011!

Am Donnerstag, den 23.06.2011, trafen sich die Pagen und Jungschützen bis 15 Jahren schon früh morgens beim Michael vor der Türe! Doch was hatte dies auf sich?!

Es stand ein Ausflug in das Wunderland Kalkar an!!!

Mit fünf Wagen und 21 Passagieren ging es bereits um 09:00 Uhr los in Richtung Kalkar. Nach einem kurzen Stop kurz vor dem Wunderland, aufgrund einer Fronleichnamsprozession, trafen wir um 10:10 Uhr auf dem Parkplatz ein. Hier gab es für alle Kinder einen neuen Rucksack mit einigen Leckereien und Erfrischungsgetränk! Und dann ging es los…

Bereits am Eingang wurden wir begrüßt von „Kerni“ und der Freizeitpark lockte mit den ersten Fahrgeschäften! Flieger, Wasserbahn (mit der 1. Dusche) und Achterbahn standen als erstes auf dem Programm. Danach gab es eine kurze Stärkungspause. Das Wunderland stellt dafür FREI Pommes, Eis und Getränke zur Verfügung und dies den ganzen Tag!!! Weiter ging es mit den nächsten Fahrgeschäften: Riesenrad, eine Art Raupe und Schiffschaukeln. Auch das riesige Trampolin wurde von unseren Pagen und Jungschützen gestürmt.

Am Nachmittag hatten die Pagen und Jungschützen dann die Möglichkeit in einigen kleineren Gruppen noch einmal alleine ihre Runden zu ziehen. Es lockten noch Bötchen fahren, Kletterwände, Spielplätze und und und. Auch für die etwas älteren Betreuer gab es einiges vor Ort: Kartfahren, Quadfahren etc. Und natürlich zwischendurch noch einmal für jeden Pommes und Eis!

Nachdem wir – nach einer gefühlten Ewigkeit – endlich wieder alle zusammen hatten, ging es noch einmal zu einer Abschlussfahrt auf die Wasserbahn und auf die Achterbahn. Hierbei sei noch kurz erwähnt, dass es dieses mal auf der Wasserbahn einige Schwierigkeiten gab und der ein oder andere etwas mehr davon hatte, als der andere ;) Doch wir sind alle heil daraus gekommen.

Zum Abschluss gab es natürlich noch für alle ein Abendessen in Form von Pommes und Eis und wir machten uns dann alle zusammen müde, aber glücklich auf den Heimweg!

Für diesen gelungenen Tag bedanken wir uns beim Michael unseren Jugendleiter, der diesen Ausflug erst möglich gemacht hat! Außerdem möchten wir uns natürlich auch bei allen Betreuern bedanken! Danke, dass ihr dabei gewesen seid!

1. Halloweenparty für Jung und Alt am 30.10.2010!

Am Samstag, den 30.10.2010 startete, nach unzähligen Tagen der Vorbereitung, die 1. Halloween-Party unserer Jungschützen. Und WOW, was war dass für ein Fest! Wo beginnen wir zu erzählen?!

Angefangen hat alles, wie immer, auf einer unserer Jugendversammlung vor einigen Monaten. Die Jungschützen waren der Meinung, unsere letzte Jugendfete läge nun schon zwei Jahre zurück und es sei nun an der Zeit die nächste Fete zu planen. Doch unter welchem Motto solle diese stehen? Die Hawaiiparty vor zwei Jahren war schon sehr lustig gewesen, aber wieder Baströckchen und Blumenketten? Nein danke, erst einmal nicht. Relativ schnell war klar, „Halloween“ solle es sein. Bis dahin hatten wir noch sehr viel Zeit und kostümieren könne man sich auch erneut! Termin steht à Samstag, 30.10.2010! Nun können die Vorbereitungen losgehen: der Raum wird gebucht, Deko wird gebastelt, Getränke und Essen werden bestellt und und und. Sehr schnell war das Jahr um und der besagte Samstag steht schon vor der Tür! Pünktlich um 18:00 Uhr kann unsere 1. Halloweenparty starten!

Zombies, Vampire, Skelette, Hexen und Teufel, Spinnen und andere Krabbeltiere, von den Toten auferstandene und der Tot selbst, alle waren sie gekommen um mit uns zu feiern! Wer nicht verkleidet gewesen ist, hatte einen lustigen Hut auf dem Kopf oder wurde mit den leuchtenden Knicklichtern dekoriert! Da sich so viele die Mühe gemacht haben, sich zu verkleiden, hat sich unsere Jugend schon im Vorfeld ausgedacht, die besten Kostüme auch zu prämieren! Vergeben wurden 9 Preise, davon drei Hauptpreise. Ein Dank gilt hier unserer Gabi Wohlgemuth, welche sich die Mühe gemacht hat, die Preise zusammen zu stellen und einzupacken. Sie schnappe sich an dem Abend dann unser Regimentskönig- und Kronprinzenpaar. Diese hatte nun die Qual der Wahl. Wer sollte unter den Neun besten Kostümen sein? Wer sollte dann auch noch die Hauptpreise abkassieren? Doch eine Wahl musste getroffen werden! Und so gewann am Ende unser Jungschütze Alex Kamm den 1. Platz! Herzlichen Glückwunsch!

Und weiter konnte es gehen… Die Fete war einfach nur ein Hit. Alle lachten, tanzten, tranken oder aßen und amüsierten sich! Man muss einfach dabei gewesen sein, um zu Wissen, wie schön, toll, super und… der  Abend gewesen ist! Gegen ca. halb vier Uhr nachts musste aber auch diese Fete ein Ende nehmen. Schade, doch das nächste Mal kommt bestimmt!

Einiges muss aber nun für euch hier noch erwähnt werden! Wir, die Jungschützen, möchten sich ganz herzlich bei all den lieben Menschen bedanken, die uns bei dieser Veranstaltung so tatkräftig unterstütz haben. Danke sagen wir zu unserem Kronprinzenpaar Philipp & Annika & seiner Familie, der an diesen Abend das komplette Essen spendiert hat. Auch bedanken wir uns bei unserem Regimentskönigspaar Heiner & Erika, sie stellten uns die kompletten Getränke! Dann bedanken wir uns natürlich auch bei den vielen Kameraden, die uns bei den Vorbereitungen, beim Aufbau und wichtig auch beim Aufräumen danach unterstützt haben! Ohne euch wäre die Veranstaltung so nicht möglich gewesen. Wen haben wir vergessen? Natürlich, wir möchten uns auch bei den Gästen bedanken, die so zahlreich erschienen sind und sich die Mühe gemacht haben, mit Ihren Outfits die Party zu schmücken. Wir hoffen ihr kommt beim nächsten Mal wieder, also bis dahin… eure Jungschützen!

Die Jungschützen Stockum bei der Düsseldorfer DEG!

Alles begann auf unserer Versammlung am Mittwoch, den 06.10.2010. Unser Michael kam mit Neuigkeiten und teilte uns mit, dass wir die Möglichkeit bekommen würden, einmal an einem Spiel unserer DEG teilnehmen zu dürfen.

Wie kommt dies? Georg Jungblut, unser Kamerad der Marine, rief beim Michael an. Er teilte mit, dass die DEG am 17.10.2010 gegen die Krefelder Pinguine spielen würde und er uns dafür Karten organisieren würde, wenn wir dies gerne wünschen.

Na was für eine Frage! Mit 25 Jungschützen zusammen einen Abend verbringen, immer gerne! Außerdem ist es für viele “ihr erstes Mal” im ISS Dome sowie bei der DEG. Also werden nun ganz viele Emails hin und her, her und hin geschickt, um soviele wie möglich von uns für den Sonntagabend zusammen zu bekommen.

Am 17.10.2010 um 17:00 Uhr ist es dann auch soweit. Wir treffen uns mit allen auf einen Parkplatz, um von dort aus gemeinsam mit dem Bus in Richtung ISS Dome zu fahren. Dort angekommen fallen als erstes die vielen Fans sowie die fast genauso vielen Polizisten auf. Doch dies schreckt uns nicht ab. Ein paar obligatorische Gruppenbilder werden noch schnell geschossen und ab gehts rein in den Dome. Übrigens haben wir super Sitzplätze auf der Mitteltribühne und haben die komplette Eisfläche genaustens im Blickfeld.

Pünktlich um 19:00 Uhr beginnt dann das Spiel Düsseldorfer DEG – Krefelder Pinguine. Die ersten 20 Minuten vergehen recht unspektakulär. Ein wenig Geschupse ist dabei, doch es fielen noch keine Tore! Um so interessanter dann das zweite Drittel des Spiels. DEG schießt ein Tor und die Menge freut sich!!! Wir freuen uns natürlich mit und sind nun noch tiefer im Spiel mit dabei! Wir feuern die DEG-Jungs an, indem wir uns nun ebenfalls den Fan-Gesängen anschließen. Nicht immer haben wir alles verstanden, doch jubeln können wir auch! Und dann folgt auch noch der zweite Treffern!!! Es steht 2 – 0 als wir in die zweite Pause gingen. Wieder pünktlich folge der Anpfiff zum letzten Drittel. Schock, die Krefelder Pinguine schießen ein Tor. Doch davon lässt sich niemand beirren und die DEG holt sich auch noch den dritten Treffer! 3 – 1 endet die Begegnung DEG – Krefelder Pinguine!!! Auch interessant: Es waren an diesen Abend 5.785 Personen im ISS Dome und haben sich gemeinsam das Spiel angeschaut. Doch nun ist es schon spät geworden. Inzwischen haben wir 21:00 Uhr und es wird Zeit, sich auf den Heimweg zu machen.

Es war wirklich ein tolles Erlebnis diesen Abend gemeinsam mit der DEG zu verbringen. Dafür ein großes Dankeschön an unseren Kameraden Georg Jungblut!!! Wir hatten jede Menge Spaß und freuen uns schon jetzt, bald wieder zusammen etwas zu unternehmen!!! Bilder zu diesen Abend findet ihr natürlich auch in unserer Fotogalerie!

 

IGDS-Jungschützen-Fussballtunier am 10.10.2009

Am Samstag den 10.10.2009 fand das jährliche Fussballtunier der IGDS-Jungschützen statt. Erstmalig nahmen auch die Stockumer Jungschützen  an dem Tunier teil!

Vorab trainierte der Kai H. die Jungs in drei kurzen Trainingseinheiten und dann zeigten unsere Jungs, was sie drauf hatten…

Sechs Spiele mussten die Jungs in der Vorrunde überstehen. Die ersten drei Spiele gewannen sie jeweils 0-1!!! Die drei weiteren Spiele endeten jeweils 0-0! Björn S., unser Torwart, sorgte bis hierhin, dass die Gegner nicht ein einzigen Treffer landeten und die Jungs spielten einmalig im Team zusammen! Super Leistung! Viertelfinale geschafft!!!

Im Viertelfinale besiegten wir die Jungschützen aus Benrath 3-0 und gelangten so sicher im Halbfinale!!! Ole Ole Ole der Pott ist unser!!!

Naja, leider nicht wirklich… Im Halbfinale verloren wir gegen die sehr starke Mannschaft der Jungschützen 1316 mit 3-1!

Doch Kopf hoch; wir sind das erste Mal dabei gewesen und hatten nun noch die Möglichkeit, wenigstens den 3. Platz für uns zu entscheiden. Und den 3. Platz holten sich unser Jungs auch. Gegen die Jungschützen aus Grafenberg gewannen wir das letzte Spiel 2-1!!!

Ich, Jasmin, kann nur sagen: Der Tag war der Hammer!!! Wir erlebten an diesem Tag mit unseren Jungschützen SUPER Spiele, Fairness und Teamgeist! Danke an unser Team: Andre, Björn, Lars und Lars, Jan, Sascha, Kevin aus Lohausen, Philipp; den Trainern: Kai und Michael und natürlich auch allen Zuschauern aus dem Stockumer Regiment!!! Und Jungs: Nächstes Jahr ist der 1. Platz unser!!! ;o)

 

 

Jugend-Fahrrad-Tour am 12.09.2009:

Am Samstag, den 12.09.2009, startete um 14:00 Uhr die Jugend-Fahrrad-Tour 2009 bei strahlendem Sonnenschein.

In vier Gruppen aufgeteilt, fuhren die Gruppen im zehn Minuten-Takt los. Wir mussten einer geplante Route folgen. Dabei kamen wir am Aquazoo, am Nordpark, am Rhein bis zum Lanz´sche Park vorbei und beantworten fleißig alle Fragen, die uns Michael und Gabi mit auf dem Weg gaben. Im Lanz´sche Park erwarteten uns dann - endlich – Gabi, Helga und Peter mit Erfrischungsgetränken, einer Dartscheibe und weiteren Fragen über den Schützenverein St. Seb. Stockum. Diese Fragen hatten es wirklich in sich und der ein oder andere Jugendliche hat hier bestimmt noch einiges dazugelernt! Danach ging es dann zum Endspurt weiter über Lohausen zurück nach Stockum, wo wir uns dann alle im Michael´s Garten zusammenfanden. Puhh die Tour haben wir geschafft!

Nachdem wir uns nun alle mit Frikandeln, Würstchen und Pommes sowie den ersten Bierchen gestärkt haben, kam es dann zur Auflösung der gestellten Fragen und der Siegerehrung. Die 2. Gruppe bestehend aus: Christian, Kai, Nils, Stefan und Stefan kamen nicht nur als erstes ins Ziel, sondern konnten auch alle Fragen erfolgreich beantworten. Somit gingen sie an dem heutigen Tag, als Sieger hervor. Den 2. Platz belegte die 4. Gruppe: Daniela, Judith, Wolfgang, Lars und Andre. Die 1. + 3. Gruppe bildeten den Schluß. 1. Gruppe: Barbara, Jasmin, Eric und Sascha sowie die 3. Gruppe: Dominik, Tobias, Jenny und Marc.

Bei ein paar weiteren Bierchen klang der Abend dann bei viel Gelächter und Spaß gemütlich aus ;o)

Wir möchten uns bei denen die geholfen haben: Michael, Gaby, Helga, Oliver, Peter und den anderen, dafür bedanken und freuen uns schon heute auf das nächste Mal!!!